ONE-TIME DATA CALL

einmalig. einfach. risikolos.

Sie sind EVU?

Sie übergeben eine Zuggarnitur an ein nachfolgendes EVU. Das nachfolgende EVU stellt eine Flachstelle fest und lässt sich die Instandsetzungskosten vom Güterwagenhalter erstatten. Der Güterwagenhalter macht nun Ihr Unternehmen für den Schaden verantwortlich und fordert bei Ihnen die Kosten ein.

Bei Flachstellen kann dies sehr teuer werden! Um die Kosten nicht zu tragen, müssen Sie beweisen, dass Sie den Schaden nicht verursacht haben.

 

Sie sind Güterwagenhalter?

Ein Eisenbahnverkehrsunternehmen fordert Instandsetzungkosten für eine Flachstelle von Ihnen ein. Als Güterwagenhalter müssen Sie diese Instandsetzungskosten tragen, wenn das verantwortliche Eisenbahnverkehrsunternehmen nicht ermittelt werden kann. 

Bei Flachstellen kann dies sehr teuer werden! Um die Kosten nicht zu tragen, müssen Sie beweisen, wer der tatsächliche Verursacher war. 

 

 

Mit dem one-time data call können Sie nun auch einmalig Flachstellen Daten bei uns abrufen und sich einfach und unkompliziert den Beweis holen. 

Ihr Vorteil

Über die Daten können Sie den Schadzustand des betroffenen Wagens überprüfen und die Verantwortlichkeit für den Schaden klären. So helfen Ihnen die Daten Instandsetzungskosten abzuwehren und Kosten zu sparen.

 

So funktioniert der one-time data call:

FÜR EVU´S:

FÜR GÜTERWAGENHALTER:

Fragen Sie unverbindlich und ohne Risiko an. Wir prüfen die Verfügbarkeit Ihres Schadensfalls kostenlos. Sie entscheiden, welche Daten für Sie nützlich sind.

Sie zahlen erst nach Datenlieferung:

€300,00 pro Achse (zzgl. MwSt.) 

 

Sie wollen mehr über RailWatch erfahren, dann schauen Sie in unsere F&A oder stöbern Sie durch unsere Webseite. 

F&A