Zum Inhalt springen

Über uns

Hohe Sicherheitsstandards, insbesondere bei Gefahrgütern und anderen hoch sensiblen Gütern, benötigen Kontroll- und Überwachungssysteme durch Mensch und in Zeiten der Digitalisierung auch durch die Maschine. Weil der Güterwagen über keine eigene Stromversorgung/Sensorik verfügt und somit keine Zustandsdaten meldet kommt es häufig zu teuren ungeplante Reparaturen und Kosten für den Rangieraufwände. Nicht immer kann aber die notwendige und sicherheitsrelevante Instandsetzung vor Ort oder in einer nahgelegenen Werkstatt durchgeführt werden. Umso wichtiger ist es automatische Informationen über den Verschleißzustand der technischen Komponenten zu erhalten, um rechtzeitig agieren zu können.

Das innovative System zur Fahrzeugdiagnose und Erfassung technischer Zustände der Waggons von RailWatch wurde genau hierfür entwickelt. Die Kombination aus unterschiedlichen Prüfvorgängen in einer Anlage und die darauffolgende Informationsanalyse durch die RailWatch Software ermittelt und bewertet den technischen Zustand von Lokomotiven und Güterwagen.

Entwickelt wurde das RailWatch System von Michael Breuer und Gerald Binz, die aufgrund langjähriger Praxis-Erfahrung die Schwächen der gesetzlich geregelten Systeme zur Überwachung der Betriebssicherheit sowie die Ansprüche und Bedürfnisse der EVUs und privater Vermietgesellschaften kennen. 2015 gründeten die beiden Gesellschafter die RailWatch GmbH&Co.KG mit Sitz in Bonn-Bad Godesberg.